Image by Annie Spratt
 

heute für morgen verstehen. Klimakrise und politische & rechtliche Lösungsvorschläge

Klimakrisen, Nachhaltigkeitspolitik, Risiken vermeiden und Chancen optimieren: was ist bereits gefordert, wohin entwickelt sich die Reise? (Workshop, 3h)

Ziel:  Faktenbasiertes Wissen zur Klimakrise (Treibhausgaseffekt, Auswirkungen, u.w.). Verstehen, wie Nachhaltigkeit politisch und rechtlich verankert ist, in welcher Form die Wirtschaft und Organisationen adressiert, ggfs sogar verpflichtet sind; die Nachhaltigkeitsstrategie des zuständigen Ministeriums kennen; Risiken konventionellen Wirtschaftens erkennen, Nachhaltigkeit als Chance einsetzen

Zielgruppe: CR-Beauftragte in Unternehmen und Einrichtungen bzw. Personen, die ihre Organisation zu einem Nachhaltigkeitsmanagement bringen wollen/sollen; Freiberufler*innen, die sich vorstellen können, CR-Beratung anzubieten; Privatpersonen, die sich für politische Zusammenhänge interessieren


Rahmen: via Zoom, Workshop (ca. 3 Stunden), Aufgaben zur Vertiefung, Protokoll

Kosten: 120 Euro (inkl. MwSt.) für Privatpersonen, 170 Euro (zzgl. MwSt.) für Unternehmen; Studierendenrabatt auf Anfrage


Hinweis: der Workshop ist Teil des Kurses heute für morgen umsteuern. Rundumschlag Nachhaltiges Wirtschaften (Modul 1). Er kann aber auch separat gebucht werden. 

Inhalte

Für alle, die wissen wollen, vor welcher Herausforderung die Weltgemeinschaft mit Blick auf die Erderwärmung steht. Was ist das Problem am Treibhausgaseffekt und wie entwickelt sich die Erderwärmung? Wir sehen uns an, wie viel Zeit haben wir noch haben, um das Problem zu lösen und wie sich die Lösungswege CO2-Reduktion und Kohlenstoffsenken zueinander verhalten. Im nächsten Schritt vergleichen wir die aktuelle globale Klimapolitik und die nationalen Gesetze mit dem Handlungsbedarf:

Was ist bereits gefordert, wohin entwickelt sich die Reise?


Wir schauen uns an, wie Nachhaltigkeit politisch und rechtlich verankert ist, wie die Nachhaltigkeitsstrategie der Bundesregierung aussieht, welche Auswirkungen der EU Green Deal und das Bundes-Klimaschutzgesetz haben und inwiefern Unternehmen und Organisationen bereits zu nachhaltiger Geschäftsführung verpflichtet sind.

  • Klimakrise verstehen: Faktenbasiertes Wissen rund um Treibhausgase, allg. politische Lösungsversiche

  • Globale Nachhaltigkeitspolitik: Agenda 2030 Historie, Inhalte, Umsetzung Wer ist adressiert? Was bedeutet das konkret für Unternehmen und Organisationen, wo entstehen Herausforderungen? Wie lassen sich die SDGs gut in die Organisationsführung und die Berichterstattung integrieren?

  • Europäische Ebene: EU Green Deal, EU Taxonomy for Sustainable Activities, Fördermöglichkeiten Ziele, Anwendungsbereich, Inhalte Maßnahmen Green Deal: welche Sektoren sind wie betroffen? Was bedeutet das konkret für die einzelnen Branchen? Finanzierung: EU Taxonomie for Sustainable Activities (Exkurs: Sustainable Finance); Europäische Fördermittel

  • Nationale Nachhaltigkeitspolitik: Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie Was steht drin? Wer ist für was verantwortlich? Wie ist Nachhaltigkeit koordiniert? Welche Ziele haben die einzelnen Ministerien definiert? Was davon ist konkret für die Wirtschaft umsetzbar?

 

Tabea Leukhardt hat uns einen aufschlussreichen Einblick in die anerkannte Nachhaltigkeitsberichterstattung gegeben und die internationale und internationale Nachhaltigkeitspolitik kompetent vermittelt – insgesamt ein sehr spannender und kurzweiliger Vortrag! Im Hinblick auf die aktuellen Klimaziele der Bundesregierung ein Know How, das sich jeder in den nächsten Jahren aneignen sollte. Absolut empfehlenswert!

Mit ihrem fundierten Wissen, ihrer gewinnenden Art und einer schnörkellosen Präsentation kann Tabea Leukhardt ihre Zuhörer sehr schnell und intensiv für das Thema Nachhaltigkeit begeistern. Dabei ist sie nie belehrend, sondern vermag es, den Teilnehmenden Lust am Mitgestalten zu machen. Als ehemalige wissenschaftliche Referentin des Nachhaltigkeitsrates bringt sie fundierte Kenntnisse auch der politischen Hintergründe mit. Das ist ein großer Gewinn für alle, die sich an dieser Stelle weiterentwickeln wollen.

Judith Niemeyer

Carsten Schuffert | BEWEGTE BILDER Medien GmbH

 

Workshops und Kurse

 
heute für morgen konsumieren
21. Okt., 17:00 MESZ
Online-Workshop
 
 
 

Bevorstehende Veranstaltungen

  • heute für morgen konsumieren
    Do., 21. Okt.
    Online-Workshop
    21. Okt., 17:00 MESZ
    Online-Workshop
    Auswirkungen unseres alltgäglichen Konsums in den Bereichen Lebensmittel, Mobilität, Wohnen, Tourismus, Konsum, Geldanlage (3h)
    Teilen
  • heute für morgen investieren. Meine nachhaltige Altersvorsorge
    02. Nov., 17:00 MEZ
    Online-Workshop
    Grundwissen Börse, Anlageprodukte, Nachhaltigkeitsaspekte, meine nachhaltige Altersvorsorge in zwei Workshops inkl. Selbstlernphase (2x1,5h)
    Teilen
  • heute für morgen messen und berichten. Aufbau von Nachhaltigkeitsmanagement und -berichterstattung.
    25. Nov., 15:00
    Online-Workshop
    Wissen und Prozesse für strategisches CR-Management und Berichterstattung: Berichtspflichten, Struktur Nachhaltigkeitsmanagement, Vorgehen (Workshop, 3h)
    Teilen
  • Nachhaltigkeitsberichterstattung nach dem DNK
    01. Dez., 17:00
    Online-Workshop
    Handlungswissen und Methoden zur eigenen Umsetzung des DNK: Prozesse, Verantwortlichkeiten, Zeitrahmen, Arbeitsmittel
    Teilen
  • heute für morgen kommunizieren. Passgenaue NH-Kommunikation
    16. Dez., 15:00
    Online-Workshop
    Prozesse, Erfolge und Hürden kommunizieren; Mitarbeiter*innen und externe Stakeholder einbinden, die Strategie weiterentwickeln (Workshop, 3h)
    Teilen